1. Gipskarton
2. Konterlattung
3. Winddichtigkeitsfolie
4. Holzfaser-Dämmplatte
5. Holzweichfaser-Dämmung
6. Holzständer
7. Holzwerkstoffplatte
8. Stoßverklebung
9. Gipsplatte (12,5 mm)

Holz - kombinierbar mit diversen Dämmstoffen

Wärme will durch Außenwände und Dächer entweichen. Im modernen Holzbau verwenden wir daher hochwertige Dämmstoffe zwischen den Hölzern. (siehe folgende Abbildung mit einer Holzweichfaserdämmung)

ERROR: Content Element with uid "63" and type "templavoila_pi1" has no rendering definition!


Holzrahmenbauelemente bestehen zu mehr als 80 % ihres Volumens aus Dämmung. Zusätzlich erhalten die Innen- und Außenseiten der Bauteile weitere Dämmschichten. Diese Bauteile haben einen großen Vorteil gegenüber herkömmlichen Mauerwerks- oder Betonwänden. Die Dämmschicht ist bereits im Wandaufbau integriert, welcher dadurch sehr schlank ausfällt und den Flächenverbrauch vermindert.

Wählen Sie zwischen Naturfaserdämmstoffen aus Holz, Schafwolle oder Flachs bzw. Hanf und anderen Dämmstoffen. Wir arbeiten mit ausgesuchten Anbietern und beraten sie gerne bei der Systemwahl.