Solares Bauen

Ein Quadratmeter Erde empfängt in Schopfheim und Südbaden jährlich rund 1000 kwh Sonnenenergie, was 100 Litern Öl entspricht. Mit wenigen Quadratmetern Kollektorfläche kann die Hälfte des jährlichen Warmwasserbedarfs einer Familie gedeckt werden, mit einer voll genutzten Südfassade sogar mehr als die Hälfte des jährlichen Heiz- und Warmwasserbedarfs.

Fassade statt Dach

Der solare Jahresertrag einer Fassade ist geringer als derjenige eines geneigten Dachs. Er ist aber über das Jahr deutlich günstiger verteilt, da die Gewinne der flachen Wintersonne höher, diejenigen der steilen Sommersonne hingegen geringer sind. Dieser Effekt ist vor allem bei allen Formen der thermischen Nutzung von Vorteil. Abweichungen von der Südausrichtung bis zu 30 Grad beeinträchtigen die Erträge nur schwach.